Kirche?

Ich hatte erst gedacht, dass ich über die Religion Hilfe finden könnte. Immerhin war ich in meiner katholischen Kirchengemeinde einmal Pfarrgemeinderatsvorsitzender, hatte Firmlinge betreut, bin in meiner Schule Religionslehrer und habe meinen Unterricht mit viel Begeisterung und Überzeugung gehalten. Ich las nach dem Unglück viele Bücher, die erklären wollten, weshalb Gott nicht für Unglücke zur Verantwortung gezogen werden kann, ohne irgenwie überzeugt zu werden. So betete ich auch jetzt zu Gott, zu dem ich immer eine persönliche Beziehung hatte- doch nun blieb er stumm. Ich fragte und erhielt keine Antwort. Ich weinte, schimpfte, schrie ihm meine Wut und meinen Schmerz entgegen -und erhielt keine Antwort. Auch der Pfarrer und andere Gemeindevertreter, mit denen ich zusammengearbeitet hatte, ließen mich allein. Der Pfarrer, den ich wegen seines pastoralen Engagements und seiner unkonventionellen Ideen immer bewundert hatte ( obwohl diese die Arbeit des Pfarrgemeinderates nicht gerade leichter machten) war vor der Beerdigung zum Gespräch bei uns. Danach nicht mehr. Es gab auch kein Angebot oder eine Nachfrage, ob ein Gespräch gewünscht würde, und wer selbst einmal ein ähnliches Unglück wie wir erfahren hat, der weiß, wie schwer es für Betroffene ist, auf andere zuzugehen und um Hilfe nachzufragen. Ich gehe seit einiger Zeit nicht mehr zu den Gottesdiensten- begleite nur noch meine Frau, wenn sie wieder ‚eine Messe‘ bestellt hat. Den Religionsunterricht erteile ich weiter- mit einem  eher unguten Gefühl. Ich sehe mit Bedauern, aber ohne großes Mitgefühl, wie die katholische Kirche in einem Sumpf von Arroganz, Unmoral und mangelnder Fähigkeit zur Selbstkritik untergeht. Wirkliche Hilfe habe ich von jungen evangelischen Pastoren erfahren, die ich in den Hinterbliebenengruppen kennenlernte, und bei denen ich das Gefühl habe, dass sie ihren Glauben an Gott in ihrer Arbeit leben.

Advertisements

Über chaoszeit

Wondering, whats happening to the world, to the people and to me.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s