10 jähriges Gedenken an das Busunglück.

Nun ist es bald wieder soweit. Am 20.12.2013 jährt sich das Unglück von Hensies zum 10.mal.Wieder werden wir an dem Morgen um 5.20 Uhr an der Unfallstelle stehen, unsere Fackeln anzünden und an unsere Lieben denken.
Dank Sybille Jatzko werden wir diesmal nicht alleine sein. Sie und Uwe Riske von der Notfallseelsorge werden mitkommen und es werden auch noch einige Angehörige dabei sein.
Es ist kaum zu glauben, wie schnell diese 10 Jahre vergangen sind und mit wieviel Trauer und Leiden sie gefüllt waren. Aber wo wir am Anfang noch das Gefühl hatten, unser Leben ist mit dem Tod unseres Kindes erloschen – so   gibt es heute auch wieder Tage, an denen wir uns mit anderen freuen können.
Andererseits ist das „Mitfühlen“ stärker geworden; die bei dem  Busunglück in der Schweiz gestorbenen belgischen Kinder, die Opfer der Loveparadekatastrophe, jedes mißhandelte oder getötete Kind, über das wir lesen weckt in uns tiefste Emotionen und Trauer, als wäre es ein Teil von uns.  Erst gestern, am Candlelightday bei der sehr schön gestalteten Gedenkfeier für verstorbene Kinder in Merzig Mechern, hatte ich das Gefühl nicht nur die eigene, sondern die Trauer aller in der Kirche anwesenden verwaisten Eltern mitzutragen. Viele Veränderungen hat es in unserem Leben gegeben. Wir leben jetzt 2 Autostunden entfernt von unseren ehemaligen Freunden, zu denen die Distanz in den letzten Jahren aber gefühlt noch größer geworden war. Wir freuen uns, wenn wir besucht werden und wir besuchen auch oft unsere Tochter und unseren Enkel im Taunus.                 Manchmal wünsche ich mir mehr Gespräche und Kontakte und ärgere mich über mich selbst, wenn ich Möglichkeiten verstreichen lasse oder Angebote nicht wahrnehme.   Vielleicht kann ich das noch ändern- es fällt sehr schwer.                                                   Etwas besonderes waren die – nicht mehr erwarteten – Gerichtsverhandlungen gegen den Busunternehmer Polster, die mit dessen Verurteilung endeten. Ich weiß nicht, ob das rechtskräftige Urteil inzwischen vollstreckt wurde, werde aber versuchen mich zu informieren. Wenn wir aus Belgien zurück sind werde ich Bilder von unserer Gedenkfeier einstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Über chaoszeit

Wondering, whats happening to the world, to the people and to me.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s