10. Jahrestag in Hensies

Unfallstelle TagEs war für uns alle ein überwältigendes Erlebnis. Mein tiefster Dank gilt Sybille Jatzko und Pastor Uwe Rieske, die als perfektes Team für die Stiftung  Notfallseelsorge der evangelischen Kirche Rheinland tätig sind. Sie hatten den 10. Jahrestag perfekt vorbereitet.                                                                                                                              Herzlichen Dank auch dem Pfarrer der Kirche von Hensies, der uns seine schöne Kirche beheizt und weihnachtlich geschmückt zur Verfügung gestellt hatte. Tiefen Dank dem einfühlsamen Organisten für seine wunderschöne Musik.Vielen Dank den Bürgerinnen und Bürgern von Hensies, die durch ihre Anwesenheit bei der Abendandacht ihre Anteilnahme zeigten. Aufrichtigen Dank dem Hotelier M.Dupont von der Auberge XIX eme ciecle in Thulin, der sich rührend um unser Gruppe kümmerte und für uns in den   vergangenen 10 Jahren zum Freund wurde.                                                                                      Herzlichen Dank den Polizeibeamten, die mit 5 Fahrzeugen an die Unfallstelle gekommen waren, um uns beim Überqueren der Autobahn abzusichern. Sehr geholfen hat uns dort das Gespräch mit zwei Polizisten, die bei dem Unglück vor Ort waren und uns Erkenntnisse in einer ungelösten Frage vermitteln konnten.

Gruppe nachts Kirche Hensies Kirche Kerzen Polizeiautos Kirche Uwe+Dolmetscherin Unfallstelle Nacht

Advertisements

Über chaoszeit

Wondering, whats happening to the world, to the people and to me.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s